Herzlich willkommen im Schneckenhaus!

"Alles braucht Z e i t: erkennen, begreifen, verstehen…
Kinder sind n e u in dieser Welt, sind n e u g i e r i g.
Sie wollen verstehen: genau betrachten – immer wieder sehen
Vertraut werden – zuhören – Unterschiede wahrnehmen…
Sie wollen begreifen: anfassen – fühlen – schmecken – riechen."
- Anne Kettner-Grosbüsch -

U 3 Betreuung

Unsere Zweijährigen

Wir gestalten die Eingewöhnung der zweijährigen Kinder nach dem Berliner Eingewöhnungsmodell. ( Das Berliner Modell wurde vom Institut für angewandte Sozialforschung (INFANS) in Berlin entwickelt und findet seit den 80er Jahren praktische Anwendung.)
Ziel ist es, in Kooperation mit den Eltern zu agieren. Unter dem Schutz einer Bindungsperson (Elternteil) soll das „Vertraut werden“ mit der neuen Umgebung ermöglicht werden. Zudem soll die Eingewöhnungsphase behutsam zu dem Aufbau einer Bindungsbeziehung zum/zur Erzieher/in führen.
Abgeschlossen ist die Eingewöhnung, wenn der/die Erzieher/in als sichere Basis akzeptiert wird und das Kind sich von ihm/ihr trösten lässt.

In diesem Alter erfolgt die Lernentwicklung insbesondere über die Wahrnehmung und Bewegung.

Durch die aktive Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt erweitern die Kinder ganz automatisch ihr Wissen von ihrer Umgebung.

   

Dies geschieht z.B. beim Sand schaufeln, Autos schieben, in die Hände klatschen, Bauklötze stapeln oder vor sich hin summen.

Die angebotenen Lernreize müssen daher den Bedürfnissen der Kinder dieser Altersstufe entsprechen. In unserer Kindertagesstätte sorgen wir für eine entwicklungsfördernde Umgebung und integrieren entsprechende Angebote in die Alltagsgestaltung. Jede Situation, in die sich das Kind begibt, eröffnet ihm Erfahrungsmöglichkeiten, die erste Schritte auf dem eigenen Lern- und Bildungsweg beschreiben.

Wir Erzieherinnen unterstützen die Kinder bei ihren spielerischen Erkundungen und Entdeckungen, indem wir altersgerechte Angebote zum Fühlen, Matschen, Bauen, Kritzeln, Singen, Rutschen und vieles mehr anbieten. Wir fördern außerdem von Beginn an die Integration in unsere altersgemischte Gruppe. Auch hier stellen wir das soziale Miteinander in den Vordergrund, wobei alle Altersstufen voneinander lernen.

© Ökumenischer Diakonieverein Ruppichteroth | Gestaltung & Programmieung: ausbelichtet.de